Abenteuer im Fleyer Wald und Zeitreise

April 27, 2015 at 12:51 pm

IMG_7522Am vergangenen Wochenende waren die Pfadfinder aus St. Elisabeth Hagen mal wieder besonders aktiv. Am Samstag den 25. April 2015 gab es die traditionelle Waldreinigung im Fleyer Wald. Hier schwärmten rund 40 kleine und große Pfadfinder aus, um in “ihrem” Teil des Waldes allen Müll einzusammeln. Außerdem gab es unterwegs das ein oder andere Abenteuer zu erleben, wie die Überquerung einer “Schlucht” auf einem Baumstamm, das Entdecken geheimer Rastplätze fernab der Wege und den unterschied zwischen Kiefern und Fichten. So hatten alle ihren Spaß bei dieser guten Tat.FullSizeRender

 

Am Sonntag ging es dann direkt weiter mit der Stammesversammlung. Diese begann mit einer Familienmesse zu Ehren des Heiligen Georg, die uns zeigte was wir von Georg lernen können und welche Drachen es heute zu bekämpfen gilt. Zur eigentlichen Versammlung hatte sich der Vorstand wieder etwas unterhaltsames einfallen lassen: Wir reisten in die Zukunft, in das Jahr 2064, und konnten unsere nun 50 Jahre ältere Vorstandsmitglieder betrachten wie sie sich beim Senioren-Kaffeeklatsch an das Jahr 2014 erinnerten.

FullSizeRender 2014 war ein erfolgreiches Jahr für die Pfadfinder aus St. Elisabeth: Mit rund 300 Mitgliedern ist der Stamm weiterhin sehr groß und konnte viele erfolgreiche Aktionen stemmen, z.B. das Stammespfingstlager in Rüthen, Waldreinung und Klostergartenaktionen, den Stufenwechsel, St. Martin und das Friedenslicht. Besondere Momente im Jahr 2014 waren die Verabschiedung vFullSizeRenderon Pfarrer Michael Kirmes und die Begrüßung von Pfarrer Aufenanger “am Kloster”.

Nach dem unterhaltsamen Jahresrückblick nebst Kassenbericht wurde der Vorstand entlastet und Franz Gödde in seinem Amt bestätigt. Zum Abschluss bedankte sich der Vorstand bei den 41 Leitern des Stammes für ihr Engagement. Besonderer Dank ging an Hannah Scharlau und Rainer Becker für ihre Unterstützung des Vorstandes.

Kommentare sind geschlossen.